Einsätze 2012 - Übersicht - Pumpiers Plaiv

Direkt zum Seiteninhalt
Aktuelles > Einsätze

10. Januar 2012 07:51 Uhr

Fahrzeugbrand in Madulain

Ein kleiner Lieferwagen fing an der Kreuzung in Madulain Feuer.
Durch den schnellen Einsatz mittels Feuerlöscher konnte ein Offizier und der Kommandant den Brand schnell unter Kontrolle kriegen.
Ein Nachlöschen mittels genügend Schaums war aber unabdingbar.
Anschliessend musste wegen den kalten Temperaturen das Stzrassenverkehrsamt aufgeboten werden, um die Strasse vom entstandenen eis zu befreien.





04. April 2012 18:58 Uhr

Fehlalarm Kaminbrand

"Komische Rauchentwicklung" bei Kamin wurde von einem Nachbar gesehen.
Eine ausführliche Kontrolle des mehrfamilien-Ferienhauses wurde gemacht und es konnte nichts aussergewöhnliches festgestellt werden.
Trotzdem gut, wenn aufmerksame Leute auch einmal zu viel alarmieren...





25. Juli 2012, 18:30 Uhr

Wespenbekämpfung

Entfernung eines Wespenstockes an einem Wohnhaus in Madulain.






2. August 2012 13:04 Uhr

Nachlöscharbeiten 1. August-Feuer

Starker Wind hat die Reste des 1. August-Feuers wieder entfacht und blies Glutreste in die vom Feuer ausgetrocknete Wiese.
Spaziergänger haben die 118 angerufen.

Ausgiebiges wässern der Wiese, damit die Glutreste nichts entfachen können.





10. August 2012, 18:30 Uhr

Wespenbekämpfung

Entfernung eines Wespenstockes an einem Wohnhaus in La Punt.






16. August 2012, 18:30 Uhr

Wespenbekämpfung

Entfernung eines Wespenstockes an einem Wohnhaus in Zuoz.






20. August 2012 18:10Uhr

Blitzeinschlag in Tanne

Ein Blitzeinschlag in eine Tanne im Gebiet nähe des Nationalparkes hat diese entzündet. Wegen dem fehlendem Regen wurde dieses nicht selbstständig eingedämmt, so dass die Feuerwehr löschen musste.





14. September 2012, 18:00 Uhr

Wespenbekämpfung

Entfernung eines Wespenstockes an einem Wohnhaus in S-chanf.






30. September 2012 20:45 Uhr

S-chanf: Tödlicher Verkehrsunfall in der Val Susauna
Quelle: Kantonspolizei Graubünden

Ein 71-jähriger Bündner ist am frühen Sonntagabend in der Val Susauna oberhalb S-chanf bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Er kam mit seinem Personenwagen von einem Forstweg ab und stürzte rund zwanzig Meter tief in ein Bachbett hinunter.
Der Mann befand sich auf der Fahrt von der Alp Pignaint talauswärts in Richtung S-chanf. Bei der Örtlichkeit Pros da Pignaint geriet das Fahrzeug rechts vom Fahrweg ab und stürzte über das steile Bord hinunter. Das Fahrzeug überschlug sich und kam auf dem Dach liegend, im Bett des Baches Vallember, zum Stillstand. Der 71-Jährige erlitt bei diesem Unfall tödliche Verletzungen. Die Bergung des Verunfallten erfolgte durch Angehörige der SAC-Sektion Bernina und der Feuerwehr Plaiv.





15. November 2012 21:38 Uhr

Fehlalarm Lyceum Alpinum

Eine Rauchetwicklung in einer Gemeinschaftsküche hat den automatischen Feueralarm ausgelöst.





Zurück zum Seiteninhalt