Einsätze 2009 - Übersicht - Pumpiers Plaiv

Direkt zum Seiteninhalt
Aktuelles > Einsätze

18. Januar 2009, 16:40 Uhr

Hilfeleistung bei Lawinenrettungsübung

Bei einer gross angelegten Lawinenrettungsübung wurde auch die Feuerwehr Plaiv aufgeboten.
wir waren für die beleuchtung des Schadenplatzes zuständig.




13. Februar 2009, 08:50 Uhr

Hilfeleistung Rettungsdienst Oberengadin (REO)

Ein schwergewichtiger Patient musste mittels Ambulanz ins Spital.
Die Feuerwehr Plaiv wurde aufgeboten, den Patienten aus dem Haus zu transportieren.






04. Mai 2009, 15:10 Uhr

Verkehrsunfall zwischen Brail und Zernez

Quelle: Kantospolizei Graubünden:
Zernez: Tödlicher Verkehrsunfall zwischen Personenwagen und Anhängerzug      
Ein 81-jähriger Personenwagenlenker aus dem Kanton Graubünden ist am Montagnachmittag auf der Kantonsstrasse zwischen Zernez und Brail bei einer Frontalkollision mit einem Anhängerzug ums Leben gekommen.
Der 81-Jährige fuhr von Brail kommend in Richtung Zernez. Ausgangs der Galerie, im Gebiet Raschitsch, geriet er mit seinem Fahrzeug auf die linke Strassenseite  und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Anhängerzug. Der Automobilist wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und erlitt derart schwere Verletzungen, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb. Für die Bergung des Opfers standen die Feuerwehren Macun und Plaiv im Einsatz. Leichte Verletzungen erlitten auch die Beifahrerin des Personenwagenlenkers und der Lastwagenchauffeur. Sie wurden mit der Ambulanz ins Spital Samedan gebracht.




12. Mai 2009, 22:44 Uhr

Flurbrand in Cinuos-chel

Ein kleiner Flurbrand wurde gemeldet. Das Feuer konnte durch einen AdF alleine gelöscht werden, bevor das Tanklöschfahrzeug am Schadenplatz eintraf. Das Gebiet wurde anschliessend ausgiebig bewässert.



26. Mai 2009, 16:00 Uhr

Transport des RSMA2

Für eine grosse Rettungsübung im Vereinatunnel wurde der RSMA2-Anhänger (Rettungs- und Sanitätsmaterial) benötigt. Die Feuerwehr Plaiv ist für den Transport an den Schadenplatz zuständig.




30. Mai 2009, 08:22 Uhr

Wasserschaden Hotel in Zuoz

Durch die ergiebigen Regenfälle und die Schneeschmelze ist ein bach in der Nähe des Hotels so stark angestiegen, dass das Wasser in die Lingerie des Hotels floss.
Die Feuerwehr konnte mittes abpumpen des Wassers weitere Schäden verhindern.






09. Juni 2009, 19:55 Uhr

Brand in einer Baumulde in Madulain

Bei einer Baustelle rauchte es aus einer Abfallmulde. Passanten haben den Feuerwehrkommandanten direkt informiert, welcher daraufhin mit 2 Leuten ausgerückt ist. Bei der Ankunft brannte die Mulde mitlerweile und konnte gelöscht werden.







18. Juli 2009, 17:20 Uhr

La Punt Chamues-ch: Schwerer Verkehrsunfall innerorts


Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Am Samstag, 18.07.2009, ca. 1705 Uhr ereignete sich in La Punt auf Höhe der Kreuzung (Albulapass / Chamues-ch) ein Verkehrsunfall, bei welchem fünf Personenwagen und drei italienische Motorradfahrer beteiligt waren. Dabei wurden drei Personen leicht verletzt, welche von der Sanität (REO) in das Spital Samedan überführt wurden. Ein schwer verletzter Motorradfahrer, welcher unter einem Personenwagen eingeklemmt wurde, musste durch die Strassenrettung der Feuerwehr Plaiv geborgen werden. Aufgrund der Verletzungen wurde dieser mit der Rega ins Kantonsspital Lugano überflogen. Die genaue Unfallursache wird zur Zeit durch die Kantonspolizei Graubünden ermittelt. Die Kantonsstrasse, sowie die Zufahrt aus Richtung Albulapass und La Punt Chamues-ch blieb während der Arbeit der Rettungskräfte über mehrere Stunden gesperrt.


La Punt Chamues-ch: Motorradlenker den schweren Verletzungen erlegen

Quelle: Kantonspolizei Graubünden ,28.07.2009

Der Motorradlenker, der am vorletzten Samstag beim schweren Verkehrsunfall in La Punt Chamues-ch beteiligt war, ist am Montagabend im Spital seinen schweren Verletzungen erlegen. Es handelt sich um einen 32-jährigen italienischen Staatsangehörigen. An diesem Verkehrsunfall waren insgesamt fünf Personenwagen und drei Motorräder beteiligt. Gemäss bisherigen Erkenntnissen ereignete sich anfänglich eine Auffahrkollision, indem ein Personenwagenlenker im Kolonnenverkehr auf die drei vor ihm praktisch stillstehenden Motorradlenker auffuhr. Anschliessend entstanden durch die Wucht des Aufpralls mehrere Folgekollisionen.






01. August 2009, 21:17 Uhr

Fehlalarm wegen 1. August-Feuer

Neben einem Wald in wurde das 1. August-Feuer zu gross und drohte Bäume zu entzünden.
Beim Eintreffen des Bereitschaftsdienstes, welcher jeweils am 1. August im Einsatz ist, war die Gefahr aber bereits wieder minimiert.
Von der Notruf- und Einsatzzentrale wurde nach der Meldung aber doch die ganze Ersteinsatzgruppe aufgeboten.






16. August 2009, 22:43 Uhr

Fehlalarm Brandmeldeanlage

Da nach der Auslösung einer privaten Brandmeldeanlage in La Punt niemand erreichbar war, wurde der Ersteinsatz der Feuerwehr Plaiv aufgeboten.
Die Feuerwehr konnte den Bewohnern mit der Rückstellung der Anlage behilflich sein.






28. August 2009, 10:53 Uhr

Rauchentwicklung in Mehrfamilienhaus Madulain

Ein Tumbler hatte sich überhitzt, ein daraufliegender Plastiksack fing an Rauch zu entwicklen. Bewohner alarmierten die Feuerwehr, welche die Quelle sofort lokalisieren konnten. Der Tumbler wurde ins freie gebracht, die Räumlichkeiten mit dem Ventilator entraucht.Der Einsatz dauerte somit keine halbe Stunde, Schäden konnten auch keine festgestellt werden.






16. Dezember 2009, 16:04 Uhr

Fehlalarm Brandmeldeanlage

Da nach der Auslösung einer privaten Brandmeldeanlage in Chapella niemand erreichbar war, wurde der Ersteinsatz der Feuerwehr Plaiv aufgeboten.
Dies entpuppte sich schnell als Fehlalarm.






Zurück zum Seiteninhalt