Einsätze 2008 - Übersicht - Pumpiers Plaiv

Direkt zum Seiteninhalt
Aktuelles > Einsätze

28. März 2008, 15:25 Uhr

Quelle: Kantonspolizei Graubünden

Samedan: Tödlicher Selbstunfall auf der Umfahrungsstrasse

Auf der Umfahrungsstrasse zwischen Samedan und Bever ereignete sich am Freitagnachmittag ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 42-jähriger Automobilist befand sich auf der Fahrt in Richtung Bever als er ausgangs Samedan auf die Gegenfahrbahn kam und mit einem Brückenpfeiler kollidierte. Zur Unfallzeit befand sich der Rega-Helikopter der Basis Samedan auf dem Rückflug zur Basis als die Crew den schweren Verkehrunfall sichten konnte. In der Folge setzte der Helikopter zur Landung auf der Unfallstelle an. Der im Fahrzeug eingeklemmte Autolenker wurde unverzüglich notfallmedizinisch versorgt und konnte durch die Strassenrettung mit Brechwerkzeug aus dem Autowrack geborgen werden. Er hatte jedoch so schwere Verletzungen erlitten, dass trotz Reanimation durch den Rega-Notarzt noch auf der Unfallstelle verstarb.






3. Juli 2008, 22:48 Uhr

Stallbrand in La Punt Chamues-ch

Ein Vordach eines Stalles hat aus unbekannten Gründen Feuer gefangen. Ein Nachbar (ehemaliger Feuerwehrkommandant von La Punt Chamues-ch) hat den Brand bemerkt, die Feuerwehr alarmiert und den noch kleinen Brand mit einem Gartenschlauch löschen können. Das Feuer konnte glücklicherweise noch nicht ins Innere des Stalles übergreifen.
Die Feuerwehr Plaiv hat anschliessend das Vordach noch aufgerissen und ausreichend gekühlt und eine Brandwache gestellt.





20. August 2008, 16:05 Uhr

Fehlalarm in La Punt Chamues-ch

Da nach einem automatischen Brandalarm in einem Ferienlager niemand quittieren konnte, wurde vorsorglich die Feuerwehr aufgeboten.
Glücklicherweise entpuppte sich das Ganze als Fehlalarm.



16. September 2008, 20:04 Uhr

"Kaminbrand" in Madulain

Auf dem nahegelegenen Campingplatz bemerkten aufmerksame Leute einen Funkenflug, welcher von einem Kamin eines Ferienhauses kam.
Die ausgerückte Feuerwehr konnte nichts erkennen, im Gebäude und unter dem Dachstock war der Kamin eher kalt.
Einen Blick vom Dach ins Kamin offenbarte die Ursache: Ein verbranntes Wespennest zuoberst im Kamin.
Die Feriengäste hatten zwar die letzen Tage bereits Feuer im Cheminé gemacht, an diesem Tag aber stärker. So konnte sich das trockene Nest entzünden.





17. Oktober 2008, 14:52 Uhr

Flurbrand in S-chanf

Ein Flurbrand in der Nähe der Flab-Lager in S-chanf hat einen kleinen Einsatz der Feuerwehr verursacht.
Der Brand war schnell unter Kontrolle, 3 AdF blieben noch eine Stunde zur Brandwache.
Um 19:00 Uhr mussten zwei AdF trotzdem nochmals einige kleine Nachlöscharbeiten verrichten.





23. Oktober 2008, 07:30 Uhr

Keller unter Wasser in La Punt

Ein abgebrochener Hahnen des Boilers verursachte einen Wasserschaden, welcher sich über Heizung, Waschküche und Kellerräume erstreckte.
Von den 13 ausgerückten AdF wurde der grösste Teil umgehend wieder Heim geschickt, die verbliebenen 5 pumpten die Räumlichkeiten aus.






7. November 2008, 17:18 Uhr

Kaminbrand in Zuoz


Ein Bewohner bemerkte Feuer aus dem Kamin und alarmierte die Feuerwehr.
Mit Hilfe des Kaminfegers konnte die Feuerwehr weitere Schäden vermeiden.





Zurück zum Seiteninhalt